HOTEL METROPOLE BELLAGIO LAKE COMO > ANZIEHUNGSKRÄFTE AM COMER SEE > VARENNA

Home | Zimmer | Dienstleistungen | Restaurant | Geschichte

 

Lage | Fotos | Video | Preise und Angebote | FAQ’s | Kontakt

Webcam

LAKE COMO WEBCAM

UMGEBUNGSGEBIETE: Bellagio | Aktivitäten | Anziehungskräfte | Landhäuser und Gärten | Links | Postkarten

Varenna

...An einen kurzen Strand, vor dem das Wasser unendlich tief hinabreicht, nimmt uns Varenna mit seinem lieblichen kleinen Hafen zwischen rustikalen Häusern mit bezaubernden Bögen und Laubengängen auf. Das Herzog-, Wirts-, Schneider- und Spinnereiviertel... der alte Fischerort ist heute reich an Luxusgeschäft und Gasthäusern, bewahrt aber seinen alten Charakter ...

Weiter südlich zwischen den luxuriösen Ufern, an denen riesige Agaven stehen, erheben sich die berühmte Villa Cipressi mit ihrem botanischen Garten und Villa Monastero, die einst ein Nonnekloster war.

Hotel Metropole Mit ihm waren zweideutige Anekdoten verbunden und es wurde dann in eines der ersten wirklichen „Lustschlösser“ des Comer Sees verwandelt. Im Zentrum kann man reiche Häuser und den Palazzo Venini sehen, in dem sich das sehr gut ausgestattete Ornithologische Museum „Scanagatta“ befindet, sowie zahlreiche Kirchen mit Kunstwert, Tradition und Glauben. Die Kirche S. Marta und Santa Maria delle Grazie aus dem 17.Jh., aber vor allem die Kirche San Giovanni Battista, eine del ältesten Kirchen des Comer Sees, die sogar bis auf das 10.Jh. zurückgeht, und die Propsteikirche S. Giorgio aus dem 12.Jh. Bei beiden verbinden sich anmutige Architektur mit kostbaren alten Fresken (wie dem riesengroßen Hl.

Christophorus, Patron der Wanderer, an der Fassade der Kirche S. Giorgio) und Kunstwerken. Der Ort wird von dem Castello di Vezio gekrönt, von dem der restaurierte wachturm un ein Teil der alten Mauern übriggeblieben sind und das hoch über einer Anhöhe liegt, von der aus man die drei Seearme bewundern kann. Die adelige oder blutige Geschichte dieses Gebietes, das im 12.Jh. von Flüchtlingen der zerstören Insel Comacina bevölkert wurde, wird jedes Jahr wieder durch beeindruckende Veranstaltungen lebendig. Andere Attraktionen wie das Museo delle Grigne bietet das Val d’Esino.

Vom See aus gut zu sehen ist schließlich der reißende Fiumelatte, ein weiß schimmernder (sogar schon von Leonardo da Vinci im “Code Atlantico“ beschriebener) Wasserlauf, der nur 250 m lang und sechs Monate im Jahr vom Frühjahr bis zum Herbst aktiv ist. Mit ihm ist eine zartfühlende Legende verbunden: die Mutter Gottes soll hier die Windeln des Jesuskindes gewaschen haben.

 
BUCH ONLINE






Credit Cards Accepted
 
ANZIEHUNGSKRÄFTE

» Bellagio Die Kirche San Giacomo
» Die Burg Von Vezio in Varenna
» Die Kirche San Martino
» Como
» Comacina Insel
» Madonna del Soccorso und die Campanile Romanico di Ossuccio
» Menaggio
» Varenna

 
 
Hotel Metropole Bellagio Como
Hotel Metropole Bellagio
P.zza Mazzini, 1 - 22021 Bellagio (Co) ITALY
Tel.+39 031 950409 Fax. +39 031 951534 | Email: info@albergometropole.it | P.IVA 10086520151
Webseite Entwicklung und gepflegt: Fisheyes Ltd. | Copyright © Hotel Metropole Bellagio

 
Möchten Sie teilen? Facebook Flickr Youtube
Ospitalita Italiana